Letzte Aktualisierung, last update

14. Juni 2018

[Home]
[
Deckrüden 1]
[
In Memory]
[
Hündinen]
[
Augenauf beim Welpenkauf]
[
Bildergalerie 1]
[
Welpennews]
[
Ernährung]
[
Links]
[
Aktuell]
[
Forum]
[
"Frage eines Welpen"]
[
Tibet Spaniel in Not]
[
Jahrestreffen]
[
Literatur]
[
Copyright]
[
Impressum Datenschutzerklärung]

Herkunft
Zuchtbeginn
Charakter u. Wesen
Pflege
Liebe neue Hundeeltern
Erreichbarkeit
Fahrstrecke
Tibet-Spaniel in Not !
Vermittlungsstellen

Wir möchten darauf hinweisen,dass einige Bilder unserer Seiten von "Roberto" copierrechtlich geschützt sind.

 

Roberto animal photographer
Esteresch 1
D-48599 Gronau-Epe
Tel:(0)49 (0)2565/7569

 

Gästebuch

Futterplan:

Der Schlüssel zur Gesundheit heißt Vielfalt. Daher
bekommen unsere Welpen ab dem Zufüttern:


vier   Mahlzeiten täglich bis zu 3 Monaten
drei Mahlzeiten täglich bis zu  6 Monaten
zwei Mahlzeiten täglich ab       6 Monaten und
eine Mahlzeit    täglich ab     12 Monaten

Die erste Mahlzeit ( Frühstück ) besteht aus:
Quark bzw. Hüttenkäse, vermischt mit Honig,
geriebener Apfel, 1 Eigelb, 1 Teelöffel Diestelöl, 1 Gabe Majoran, Thymian, Mistelkraut und Weißdorn
Kartoffelpürree mit Ziegenmilch angemacht und
gehacktem Rindfleisch.

Dem älteren Hund geben Sie dann später nur noch
als Frühstück:
Quark bzw. Hüttenkäse, vermischt mit Honig,
geriebener Apfel, 1 Eigelb (jedoch nur noch jeden
zweiten oder dritten Tag)

Die zweite und dritte Mahlzeit besteht aus:
Kartoffelpürree angemacht mit Ziegenmilch, ge-
mischt mit Rind- und Hühnerfleisch was zusammen
mit Reis, Nudeln, Möhren und Knoblauch gekocht
wurde. Wenn das Futter abgekühlt ist geben Sie noch
einen Teelöffel Diestelöl hinzu.

Man kann das Hühnerfleisch auch weglassen und gibt das Rindfleisch roh unter den Kartoffelpürree zusammen mit 1 Teelöffel Diestelöl, 1 Gabe Majoran, Thymian, Mistelkraut und Weißdornit .

Die vierte Mahlzeit besteht aus:

Trockenfutter von der Firma VET-CONCEPT

 

Warum Quark? Quark liefert hochwertiges Eiweiß
Kalzium, viele wertvolle Vitamine und sorgt für
ein gesundes Magen- und Darmklima.
Honig enthält neben seinem Zuckergehalt eine
Menge Mineralien, Vitamine und wertvolle Enzy-
me, unter anderem das Enzym Inhibin, das bak-
terienhemmend und entzündungshemmend wirkt.


Apfel, die im Apfel enthaltende Pektine binden
Giftstoffe im Magen und im Darm und werden mit
der Verdauung ausgeschieden. Apfel reduziert
auch die Ansiedlung von Bakterien auf Zähne und
Zahnfleisch.


Eigelb, im Eigelb ist Biotin, wichtig für Haare und
Haut.


Diestelöl, enthält auch wichtige Vitamine für den
Hund


Möhren, haben neben vielen Mineralien und Spur-
enelementen auch viel Vitamien A, äthersiche Öle,
Pektine und Karotin


Knoblauch, wirkt antibakteriell, antimykotisch und
antibiotisch. Hilf bei Hautproblemen, Pilzbefall u.
wirkt vorbeugend gegen Zecken, Milben und Floh-
befall. Auch wirkt er gegen Wurmbefall aber nicht
unbedingt 100 o/o ig. Daher muß der Junghund u.
der ausgewachsene Hund immer wieder mal ent-
wurmt werden!


Maggie fördert den Appetit!


Reis und Nudeln sind wichtige Ballaststoffe und
Kartoffelpürree verhindert Durchfall.


Ziegenmilch ist für den Hund am besten verträg-
lich.
 
Fleisch liefert auch Vitamine.
Kalkpräparate müssen zu gefüttert werden, wenn
Sie nur selbsthergestelltes Futter verwenden. Sonst
reicht die Menge die im Trockenfutter enthalten ist.

Majoran und Thymian sind für Magen und Darm gut

Weißdorn und Mistel sind für die Stärkung des Herzens für Junghunde wie auch für alternde Hunde wichtig
 

Hinweis: Bedingt durch die Vogelgrippe geben Sie gekochtes Eigelb

Trinken

Es muß für den Hund jeden Tag ein Napf mit frischem Wasser bereit stehen, schlecht ist es auch nicht den Hund an Tee zu gewöhnen. (Wenn er ihn mal braucht wird er dann keine Schwierigkeiten machen und ihn trinken.)

Hier können Sie Fenchel oder leichten Schwarzentee (im Sommer mit einer Prise Salz) reichen

 


Bei diesem Futter- und Pflegeplan handelt es sich hierbei lediglich um eine Empfehlung. Es lassen sich hieraus keine Ansprüche gegen uns herleiten
 

Home     Links     Forum   1.DTV    Pudel     Hundeschule     Hundescherschule   Ausbildung zum Hundefriseur Tierheilpraktiker       Tierheilpraktikerschule     Lebensberatung     Copyright

zurück